Vodafone 1&1 Kabel Deutschland Telekom Unitymedia o2
PLZ
Geschwindigkeit

DSL Anbieter

Sie sind auf der Suche nach einem schnellen DSL Anschluss? Dann können Sie je nach Wohnort zwischen mehreren Dutzend DSL Anbietern wählen. Allerdings wird der Markt weitgehend von einigen großen Anbietern beherrscht. Um Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen, haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Provider zusammengestellt.

Telekom

Auch nach mehr als 10 Jahren ist die Telekom immer noch der führende DSL Anbieter. Zum Angebot gehören schnelle DSL Anschlüssen in Kombination mit einem Telefonanschluss. Dazu bietet das Unternehmen auch Triple-Play-Pakete mit hochauflösendem TV-Empfang. Sowohl für Einsteiger wie auch Vielsurfer und Profis finden hier den für Sie passenden Tarif.

DSL Tariftipp: Für die meisten Bedürfnisse perfekt geeignet ist der Tarif „Call & Surf Comfort“, welcher für einen monatlichen Grundpreis von 34,95 Euro angeboten wird. Im Gesamtpreis enthalten ist ein DSL Anschluss mit bis zu 16 Mbit/s und DSL Flatrate sowie ein analoger Telefonanschluss mit Telefonflat ins deutsche Festnetz.

Vodafone

Seit dem Markteinstieg 2008 hat sich Vodafone zur Nr. 2 auf dem deutschen DSL Markt entwickelt. Der DSL Anbieter bietet Breitband-Internet via DSL, Telefon und TV aus einer Hand. Wer neu zum Vodafone wechselt und den Anschluss online bestellt, profitiert von zahlreichen Extras und Rabatten. So werden viele Pakete in den ersten 6 Monaten zu einem reduzierten Preis oder sogar kostenlos angeboten.

DSL Tariftipp: Eine echte Top-Empfehlung ist das „Vodafone DSL Classic Paket“. Damit können Sie mit bis zu 16.000 kbit/s im Internet surfen und kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren. Die monatliche Grundgebühr beträgt aktuell 29,95 Euro.

O2

Die meisten kennen O2 vermutlich wegen des Mobilfunkangebots. Mittlerweile tritt das Unternehmen jedoch auch als Festnetz und DSL Anbieter auf. Angeboten werden drei Pakete für Wenignutzer, Vielsurfer sowie mit doppelter Flatrate für Telefon und DSL. Das Besondere daran ist, dass O2 seine Tarife auf Wunsch auch ohne Vertragslaufzeit anbietet.

DSL Tariftipp: Der Tarif „DSL M“ beinhaltet eine DSL Flatrate mit 16.000 kbit/s sowie eine Telefonflat ins deutsche Festnetz. Auf Wunsch gibt es auch eine Community-Flatrate für kostenlose Gespräche ins Netz von O2. In den ersten 6 Monaten erhalten Neukunden die Tarife von O2 zu einem vergünstigten Preis.

1&1

Der DSL Anbieter 1&1 hat sich in den letzten Jahren ebenfalls zu einem der führenden DSL Anbieter entwickelt. Seit 2009 bietet das Unternehmen auch VDSL mit 50 Mbit/s an. Vor Kurzem hat der DSL Anbieter eine Geld-zurück-Garantie für die Doppel-Flat-Tarife mit Mindestlaufzeit eingeführt. Wahlweise gibt es die meisten Tarife gegen einen geringen Aufpreis auch ohne Mindestvertragslaufzeit.

DSL Tariftipp: Empfehlenswert ist unter anderem der Tarif „Tarif Doppel-Flat 16.000“. In diesem Paket enthalten sind eine Internet-Flatrate mit bis zu 16 Mbit/s sowie eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Das Paket wird innerhalb der Mindestvertragslaufzeit für monatlich 29,99 Euro angeboten und kostet ab dem 25. Monat für 34,99 Euro.