Vodafone 1&1 Kabel Deutschland Telekom Unitymedia o2
PLZ
Geschwindigkeit

Internet über Kabel

Über das TV-Kabel werden längst nicht mehr nur Fernseh- und Radio-Inhalte übertragen. So verfügen mittlerweile 60 Prozent der über das Kabelnetz angeschlossenen Haushalte über die Möglichkeit, die Kabel-Dose durch eine Multimedia-Dose zu ersetzen. Diese besitzt drei Anschlussmöglichkeiten für TV, Radio und schnelles Internet.

Ist Internet über Kabel mit DSL vergleichbar?

Bei Internet über Kabel und DSL handelt es sich grundsätzlich um zwei unterschiedliche Techniken. Genutzt wird dabei statt dem Telefon- das TV-Kabel. In der Praxis gibt es zwischen den beiden Varianten jedoch keinen Unterschied. Beim Internet über Kabel werden sämtliche Funktionen und Features angeboten. Dazu können beim Internet über Kabel teilweise doppelt so hohe Übertragungsraten wie bei DSL erreicht werden.

Die wichtigsten Kabelnetzbetreiber im Überblick

Im Gegensatz zum DSL können Kabelnutzer sich ihren Anbieter nicht aussuchen. Der bundesdeutsche Markt wird von den drei großen Betreibern Kabel Deutschland, Unity Media und Kabel BW sowie dem kleineren Anbieter Tele Columbus bedient. Dabei wurden die Versorgungsgebiete unter den einzelnen Anbieter aufgeteilt.

• Kabel BW ist für die Versorgung des Bundeslandes Baden-Württemberg zuständig. Angeboten werden Kabel TV, Kabel Internet und Telefonanschlüsse. Kunden können zwischen Komplettpaketen oder reinen Internet- bzw. Telefonanschlüssen wählen. Zur Verfügung stehen Internetanschlüsse mit einer Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s. Neukunden profitieren von einer Preisreduktion in den ersten 6 bzw. 12 Monaten.

Unity Media ist der Kabelnetzbetreiber für die Bundesländer Hessen und Nordrhein-Westfalen. Ein Kombipaket mit Telefonflatrate und Internetanschluss mit einer Bandbreite von bis zu 150 Mbit/s wird bereits zu einem Preis von 42 Euro monatlich angeboten. Auch hier erhalten Neukunden in den ersten 12 Monaten einen Rabatt.

Kabel Deutschland ist der größte Kabelnetzbetreiber in Deutschland und übernimmt die Versorgung der restlichen 13 Bundesländer. Internet mit einer Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s und Telefon gibt es bereits für 19,90 Euro pro Monat. Neukunden erhalten den Anschluss für bis zu sechs Monate ohne Grundgebühr.

• Tele Columbus ist ein kleinerer Kabelnetzbetreiber und derzeit in den Bundesländern Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Hessen aktiv. Angeboten werden ebenfalls Kombipakete wie auch reines Internet mit Bandbreiten von bis zu 128.000 kbit/s. Wechsler erhalten den Anschluss für die ersten sechs Monate gratis.

Ein Anschluss für drei Funktionen

Die Mulitfunktionsdose ersetzt in immer mehr Haushalten die ursprüngliche Kabeldose. Dadurch wird Internet über Kabel für immer mehr Haushalte verfügbar. Im Gegensatz zu DSL können über Kabel unabhängig vom Standort hohe Bandbreiten realisiert werden. Über das Kabelmodem können ein PC sowie ein Telefon angeschlossen werden.