Vodafone 1&1 Kabel Deutschland Telekom Unitymedia o2
PLZ
Geschwindigkeit

VDSL

Hinter der Abkürzung VDSL steht mit „Very High Speed Digital Subscriber Line“ eine modernisierte Form der DSL Technik. Während mit einem klassischen DSL Bandbreiten von maximal 16 Mbit/s realisiert werden können, ermöglich DSL Datenraten von bis zu 100 Mbit/s. Damit lassen sich auch datenintensive Anwendungen wie der Fernsehempfang von HD-Programmen realisieren.

VDSL50 und VDSL100 für höchste Ansprüche

Für einfache Tätigkeiten wie das Surfen im Web oder Herunterladen von E-Mails reicht ein klassischer DSL Anschluss vollkommen aus. Ein VDSL Anschluss macht das Surfen jedoch nochmals deutlich komfortabler. So ist beispielsweise auch der Empfang von hochauflösenden TV-Programmen problemlos möglich. Ein Anschluss mit VDSL 50 steht derzeit rund 40 Prozent der deutschen Haushalte zur Verfügung. Aufgrund des raschen Netzausbaus nimmt die Verfügbarkeit permanent zu.

Mit VDSL ist jedoch bei 50 Mbit/s noch lange nicht Schluss. Mittels der VDSL Vectoring Technologie lässt sich die Datenrate auf bis zu 100 Mbit/s steigern. Allerdings ist die Verfügbarkeit von VDSL 100 derzeit noch begrenzt. Unter anderem bietet die Telekom für verschiedene Regionen einen entsprechenden Tarif an.

Schnellere Uploads inklusive

Fall Sie regelmäßig größere Datenmengen hochladen, profitieren Sie bei VDSL von deutlich höheren Upload Raten. Ideal wenn Sie beispielsweise Ihre Fotosammlung über einen Onlinedienst verwalten möchten. Bei einem Anschluss mit DSL 16.000 können Sie Daten mit maximal 1.024 kbit/s hochladen. Dagegen lassen sich Daten bei einem VDSL 50 Anschluss mit bis zu 10 Mbit/s versenden. Bei VDSL 100 stehen im Upload bis zu 40 Mbit/s zur Verfügung.

Angebotene Tarife für VDSL

Der Marktführer Telekom bietet einen VDSL 50 Anschluss für 39,95 Euro pro Monat an. Falls verfügbar gibt es die Variante mit VDSL 100 zu einem Aufpreis von 5 Euro. Neukunden zahlen in den ersten 6 Monaten eine reduzierte Grundgebühr von 29,95 Euro. Im Preis enthalten sind eine Internet- und Telefonflatrate.

Der Provider 1&1 bietet ebenfalls eine Doppelflat mit VDSL 50 an. In einigen Ausbaugebieten stehen auch VDSL 100 Anschlüsse zur Verfügung. Die Doppelflat VDSL 50 kostet monatlich 39,95, für einen VDSL 100 Anschluss werden 44,95 Euro berechnet. Im Preis inbegriffen ist der hochwertige 1&1 Homeserver mit einer WLAN Datenübertragung von bis zu 450 MBit/s.

Bei Vodafone wird ein VDSL Anschluss in Kombination mit den Paketen „Zuhause M“ und „Zuhause L“ angeboten. VDSL 100 wird ebenfalls angeboten, ist jedoch bislang nur in wenigen Gebieten verfügbar. Je nach Tarif wird der Anschluss bereits ab einer monatlichen Grundgebühr von 29,99 angeboten. Auch hier profitieren Neukunden und Wechsler von attraktiven Rabatten.